Neue Unterstützungsbeiträge für Weiterbildungen

Weiterbildungkurse die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, werden ab 2018 vom Bund finanziell unterstützt. Die Bundesbeiträge werden dabei direkt an die Kursteilnehmer bezahlt. Die Bundesbeiträge können ab 1. Januar 2018 beantragt werden.

Kursteilnehmer erhalten 50% der Kursgebühren zurückerstattet. Es werden vorbereitende Kurse für eidgenössische Berufsprüfungen (eidg. Fachausweise) oder höhere Fachprüfungen (eidg. Diplome) unterstützt. Eidgenössische Berufsprüfungen werden maximal mit CHF 9‘500 und höhere Fachprüfungen mit maximal CHF 10‘500 unterstützt.

Um von den Beiträgen profitieren zu können, muss dem Bund ein entsprechender Antrag gestellt werden. Der Antrag muss über das Onlineportal des Bundes (siehe Hyperlink unten) eingereicht werden. Auf dem Onlineportal sind die Kurse ersichtlich, welche durch den Bund unterstützt werden.

Die Beiträge können erst nach dem Absolvieren der Prüfung beantragt werden, unabhängig davon, ob die Prüfung bestanden wurde. Unter gewissen Voraussetzungen kann ein Antrag auf Auszahlung von Teilbeträgen, vor Absolvieren der Prüfung, gestellt werden.

Die an die Kursteilnehmer ausbezahlten Bundesbeiträge stellen gemäss Ziffer 4.9 des Kreisschreiben 42 steuerbares Einkommen dar und müssen entsprechend in der Steuererklärung deklariert werden.

https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html

Posted on Februar 5, 2018 in Politik

Share the Story

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top