Die aktuelle Stossrichtung im Revisionsrecht
a judge hand striking a gavel over a table

Die aktuelle Stossrichtung im Revisionsrecht

Hintergrund
Ab sofort bietet die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) über ihr elektronisches Portal „ESTV SuisseTax“ verschiedene Funktionen für eine vereinfachte Bearbeitung der Mehrwertsteuerabrechnungen an. Neben der Einreichung der Mehrwertsteuerabrechnung können im Weiteren Fristverlängerungen und Jahresabstimmungen über das Portal eingereicht werden.

Neuer Schweizer Standard zur Eingeschränkten Revision (SER)  ab 31. Dezember 2015

  • Anpassungen Revisonsstellenberichte aufgrund neuem SER

Abgrenzung der Eingeschränkten zur Ordentlichen Revision

  • geringere Zusicherung als bei einer Ordentlichen Revision (negative Prüfungsaussage)
  • keine PH zur Aufdeckung von deliktischen Handlungen
  • keine Prüfung des Internen Kontrollsystems
  • keine Rotationspflicht des leitenden Revisors
  • keine Abnahme- oder Rückweisungsempfehlung der Jahresrechnung an die Generalversammlung
  • keine Drittbestätigungen (z.B. Bankbestätigungen)
  • Mitwirkung in der Buchführung und Erbringen von Dienstleistungen erlaubt
    • so lange organisatorisch und personell getrennt
  • kein Umfassender Bericht an den Verwaltungsrat mit Ausführungen über das Ergebnis der Revision
  • keine gesetzliche Anzeigepflicht bei Verstössen gegen das Gesetz, die Statuten oder das Organisationsreglement

QS1

  • Drittperson Einsicht in die Prüfdokumentation

Fazit
Um den verschiedenen Anforderungen der Benutzer gerecht zu werden, bietet die ESTV die folgenden Berechtigungsarten:

Ausfüller: Kann MWST-Abrechnung ausfüllen, aber nicht selber elektronisch einreichen. Diese Rolle wird stets durch den Superuser angelegt.

Einreicher: Kann MWST-Abrechnung ausfüllen und elektronisch einreichen. Kann zudem die von Dritten (Ausfüller) bereitgestellte Abrechnung elektronisch einreichen. Diese Rolle wird stets durch den Superuser angelegt.

Superuser: Besitzt die gleichen Rechte wie der Einreicher und führt zusätzlich die Benutzerverwaltung (vollelektronisches Neuanlegen, Mutieren sowie Löschen von Benutzerrechten). Diese Rolle wird entweder durch einen bestehenden Superuser angelegt oder auf dem Papierweg, ausgelöst durch die weiter oben beschriebene Funktion „Freischaltung“.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Schreiben Sie einen Kommentar